Ihre Einlagen sind sicher

Das Vertrauen der Bankkunden in die Sicherheit ihrer Einlagen sowie das Vertrauen der Geld- und Kapitalmärkte in die Stabilität des Bankensystems in Deutschland sind existenzielle Voraussetzungen unserer geschäftlichen Beziehungen.

Die Sicherungseinrichtung des BVR gewährleistet zusammen mit der BVR Institutssicherung GmbH diese Stabilität und dieses Vertrauen in einem besonders hohen Maße.

Seit ihrem Bestehen

  • hat noch nie ein Kunde einer angeschlossenen Bank einen Verlust seiner Einlagen erlitten
  • mussten noch nie Einleger entschädigt werden
  • hat es noch nie eine Insolvenz einer angeschlossenen Bank gegeben

Institutssicherung des BVR

Ihre Volksbank Alzey-Worms eG mit Niederlassung VR-Bank Mainz ist Mitglied der Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes Deutscher Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR-SE). Die Mitgliedsbanken unterstützen sich gegenseitig im Falle einer drohenden Insolvenz eines der angeschlossenen Institute.

BVR Institutssicherung GmbH

Neben der bestehenden (freiwilligen) BVR-Sicherungseinrichtung mit ihrem Institutsschutz, wurde zusätzlich eine separate Gesellschaft als hundertprozentige Tochter des BVR namens „BVR Institutssicherung GmbH" geschaffen. Sie gewährleistet den gesetzlichen Einlagenschutz bis 100.000 Euro.

Für Kunden wichtig zu wissen

Sollte Ihre Volksbank Alzey-Worms eG mit Niederlassung VR-Bank Mainz in eine Schieflage geraten, die sie aus eigener Kraft nicht beseitigen kann, ist die gesetzlich vorgeschriebene Garantie bis 100.000 Euro durch die BVR Institutssicherung GmbH gewährleistet. Zusätzlich wird Ihre Volksbank durch das Sicherungssystem (BVR-SE) gestützt und so gestellt, dass sie sämtliche Verpflichtungen in vollem Umfang erfüllen kann.

Der Einlagenschutz umfasst

  • Spareinlagen
  • Sparbücher
  • Sparbriefe
  • Termineinlagen
  • Festgelder
  • Sichteinlagen (Guthaben auf Giro- und Tagesgeldkonten)
  • Hauseigene Inhaberschuldverschreibungen