Lions Club Alzey - Adventkalender-Gewinnspiel

Hauptgewinn geht nach Eppelsheim

Elsbeth und Heinz Schulz aus Eppelsheim (Mitte) sind die glücklichen Hauptpreis-Gewinner der letztjährigen Adventskalender-Aktion des Lions-Club Alzey, der traditionell von der Volksbank Alzey Worms gestiftet wird. Daher freuten sich mit ihnen die Lions Klaus Dexheimer, Dr. Heinzbert Hurtmanns, die Präsidentin, Dr. Kirsten Kröger, Bernd Rissel, Leiter Unternehmenskommunikation der Volksbank sowie in Personalunion Lions-Mitglied und stellvertretender Vorstandssprecher der Bank, Günter Brück. Foto: Rudolf Uhrig

Eppelsheimer Rentner-Ehepaar gewinnt Reisegutschein

Was bei den Lions-Clubs in Worms und Mainz schon lange Tradition ist, ist es nun ganz bestimmt auch in Alzey. Denn zum 6. Male gab der nach hehren Zielen gemeinnützig ausgerichtete Lions Club den allseits beliebten Adventskalender heraus. Die 4500 aufgelegten Exemplare fanden reisenden Absatz. Besteht für die Besitzer doch die Möglichkeit einen von der Alzeyer „Geschäftswelt“ gestifteten Preise – um die 100 sind es mittlerweile - zu gewinnen, die sich hinter jedem Adventskalender-Türchen verbergen. 5 Euro kostet er und ist ganz und gar nach der „Win-Win-Strategie“ ausgelegt. Denn die beteiligten Geschäfte und Firmen profitieren von ihrer Werbung, besonders aber ideell von ihrem sozial ausgelegten Engagement. Der Erwerber hat eine Gewinnchance auf hochwertige Sachpreise und Dienstleistungen und der Reinerlös wird vom Lions Club nach Abzug der Kosten sozialen Projekten zugeführt. 22.500 Euro brachte der 2019er-Kalender ein. 8000 Euro davon gingen an den Hospizverein; die restliche Summe an verschiedene andere Einrichtungen.

Dieser Tage nun trafen sich die Lions-Präsidentin Dr. Kirsten Kröger, die Lions-Mitglieder Dr. Heinzbert Hurtmanns und Klaus Dexheimer in den Geschäftsräumen der Volksbank in Alzey, wohin Günter Brück, in Personalunion nicht nur als Mitglied des Lions Club, sondern auch als stellvertretender Vorstandssprecher der Volksbank Alzey-Worms, zusammen mit dem für die Öffentlichkeitsarbeit des Kreditinstitutes zuständigen Bereichsleiters, Bernd Rissel, eingeladen hatte um den Hauptpreis zu übergeben. Denn traditionell wird dieser von der „Voba“ gestiftet. Es ist ein Reisegutschein über 1.250 Euro, der beim Reisebüro Sandler in Alzey eingelöst werden kann.

Ja und da wären natürlich noch die Gewinner… Es sind Elsbeth und Heinz Schulz aus Eppelsheim. Wahrlich keine Unbekannten, denn Heinz Schulz war über 35 Jahre lang aktives Mitglied der Mainzer Hofsänger und als solcher in der ganzen Region bekannt und beliebt. Das nunmehr über 80 Jahre alte Rentnerehepaar verriet, dass sie noch nie etwas gewonnen hatten. Insofern war die Freude groß als just am 24.12.2019 Elsbeth Schulz die Gewinnzahl, die da in der Allgemeinen Zeitung zu lesen war, doch recht bekannt vorkam: es war ihre.

Günter Brück verwies mit Blick auf die von der Bank zur Verfügung gestellte Summe darauf, dass sich die Bank ganz bewusst als Teil der Region sieht und somit gerne in die Region zurück spende. Sei sie überdies auch ein großer Arbeitgeber und Steuerzahler wovon alle profitierten.

Die Präsidentin der Lions, Kröger, ging auf die Historie des Adventskalenders ein und verkündete schon einmal, dass man sehr wahrscheinlich in 2020 die Auflage erhöhen wird, denn so gut käme der Kalender mittlerweile im Alzeyer Raum an.