Klaus Böhm und Gerhard Kiefer, Vertreter des Freizeittreffs Donnerclub Bodenheim, nehmen den Spendenscheck von Armin Bork, Vorstandssprecher der Volksbank Alzey-Worms, und den Vorstandsmitgliedern der Bank entgegen. Von links: Dieter Steffan, Armin Bork, Gerhard Kiefer, Klaus Böhm, Günter Brück, Tobias Schmitz

3.000 Euro für guten Zweck bei Golf-Cup erspielt

Benefiz-Golfturnier der Volksbank Alzey-Worms beschert Donnerclub Bodenheim Geldsegen

Knapp 80 Teilnehmer haben beim Benefiz-Golfturnier der Volksbank Alzey-Worms zu Gunsten des Freizeittreffs Donnerclub Bodenheim einen Betrag von 3.000 Euro erspielt. Das Turnier wurde auf der Golfanlage Domtal Mommenheim ausgetragen.

„Wieder ein sensationelles Ergebnis“, freute sich Armin Bork, Vorstandssprecher der Volksbank Alzey-Worms, über die stolze Spendensumme. Der Geldsegen kommt dem Donnerclub Bodenheim zugute, einem Freizeittreff für Jugendliche mit Beeinträchtigungen in der Verbandsgemeinde Bodenheim.

Den großen Scheck überreichte Armin Bork mit Vorstandskollegen Dieter Steffan, Günter Brück und Tobias Schmitz bei der Siegerehrung am vergangenen Freitag an die Vertreter des Donnerclub Bodenheim, Klaus Böhm und Gerhard Kiefer.

In seiner Begrüßung der Golfspieler betonte Armin Bork: „Für das Engagement und die Spendenbereitschaft unserer Teilnehmer sind wir sehr dankbar.“ Bork erläuterte, dass das Turnier der Volksbank Alzey-Worms seit ihrer Fusion mit der VR-Bank Mainz im jährlichen Wechsel auf der Golfanlage Domtal-Mommenheim und dem Hofgut Wißberg in St. Johann unter dem Motto „Golfen für den guten Zweck“ ausgetragen werde.

Höhepunkt des Turniers, das sich durch besondere Scoringergebnisse auszeichnete, war neben der Überreichung des Spendenschecks die abendliche Siegerehrung in elegantem Ambiente durch Armin Bork und Dieter Steffan vom Vorstand der Bank. Dabei dankten Bork und Steffan den Sportlern für die hohe Beteiligung, das faire, begeisternde Spiel und vor allem für die großzügigen Einzelspenden der Spieler.

15 Preise gab es zu gewinnen, darunter jeweils erste Bruttopreise Damen und Herren sowie drei Netto-Preise in den Klassen A, B und C. Mit „Nearest to the Pin“ und „Longest Drive“ schrieb die Bank zwei begehrte Sonderpreise für Damen und Herren aus, denen es gelang, ihren ersten Schlag am nächsten zur Fahne zu platzieren beziehungsweise den längsten Abschlag zu machen.

Gewinner dieses regionalen Golfevents ist neben den Spielern der engagierte Jugend- und Freizeittreff aus Bodenheim, der sich über die Spende freuen darf. Klaus Böhm bedankte sich ausdrücklich für die hohe Spendenbereitschaft der Turnierteilnehmer. Der Donnerclub Bodenheim bringt Jugendliche mit und ohne Beeinträchtigungen und Behinderungen mit Gleichaltrigen zusammen. Im Freizeittreff lernen die Jugendlichen ihre eigenen Stärken zu erkennen und erhalten vielfältige Möglichkeiten, diese auf dem Weg in ihre Selbstständigkeit weiter zu entwickeln. Mit dem Betrag, so Klaus Böhm, werde den Jugendlichen alters- und entwicklungsgemäße Selbsterfahrung und stärkeres Selbstbewusstsein vermittelt und den Familien Freiräume und Entlastung geboten.

Bei den Golfturnieren der Volksbank Alzey-Worms wurden in den letzten 10 Jahren über 46.000 Euro ergolft, die sozialen Institutionen im Geschäftsgebiet der Bank zugute kamen.