„Was muss ich zur EU-DSGVO“ wissen?

Pressebericht zur Infoveranstaltung der Kreishandwerkerschaft Alzey-Worms

Um Dies zu erfahren, folgten vergangenen Dienstag zahlreiche Interessierte aus dem Handwerk der Einladung der Kreishandwerkerschaft Alzey-Worms und der Handwerkskammer Rheinhessen. Die Volksbank Worms räumte hierfür Ihre komplette Schalterhalle und verköstigte die Teilnehmer mit einem kleinen Imbiss, die Tiefgarage stand den Gästen ebenso kostenlos zur Verfügung.

Das Thema EU-DSGVO kursiert derzeit in aller Munde, um Fehlinformationen zu vermeiden, war es der KHS und der HWK mit Sitz in Mainz wichtig, Ihre Mitglieder kompetent aufzuklären. Referent, Herr Jürgen Schüler, Technologie-und Innovationsberater der HWK,  informierte die Handwerker  über die neue Verordnung, stellte sehr anschaulich die Gefahren des Internets dar und zeigte anhand von einigen, wenigen Beispielen, wie gläsern wir sind und welche Daten von uns im Internet aufzufinden sind. Ein sorgfältiger Umgang gerade mit den neuen Medien ist hier ein absolutes Muss.
Der Vortrag war sehr interessant und trotz einer Flut von Informationen sehr kurzweilig. Alle offenen Fragen aus dem Publikum wurden sorgfältig erörtert und beantwortet.

Diese, wie viele andere Veranstaltungen der Kreishandwerkerschaft Alzey-Worms werden den Innungsmitglieder kostenlos angeboten, des Weiteren profitieren die Betriebe von zahlreichen Rahmenverträgen, die die Kreishandwerkerschaft mit Ihren Partnern verhandelt.