Wir honorieren „großen Beitrag für das Wohl der Allgemeinheit“

Ausschüttung von insgesamt 70.355 Euro aus Stiftung für Vereine der Region

Eines der Merkmale einer freien Gesellschaft ist Vielfalt. Man kann sich darin auf unterschiedlichste Art und Weise verwirklichen, einbringen und entfalten. Dafür bedarf es allerdings nicht nur der eigenen Aktivität, sondern wichtig ist die Organisation in starken Zusammenschlüssen, wie z.B. in Vereinen, denn gemeinschaftlich geht es bekanntlich am Besten. Dieses Prinzip entspricht voll und ganz den genossenschaftlichen Leitlinien unseres Hauses. Deswegen fördern wir regionale Projekte und Institutionen auf dem kulturellen, sozialen und sportlichen Sektor sowie im Bildungsbereich in umfangreicher Weise. Einer der Fördertöpfe ist die bankeigene Stiftung, die in diesem Jahr 70.355 Euro ausschüttet. „Bei der Gründung war es uns wichtig, den Stiftungszweck weit zu fassen“, erläutert Willi Gerlach, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Volksbank Alzey-Worms und Geschäftsführer der Stiftung. „So viele Menschen in unserer Heimat leisten einen großen Beitrag für das Wohl der Allgemeinheit – das möchten wir aktiv unterstützen, nicht einschränken.“

Der in diesem Jahr auszuschüttende Betrag setzt sich zusammen aus den Kapitalerträgen und einer großen Spende vom ehemaligen Vorstandsvorsitzenden Bernd Hühn, der anlässlich seines Eintritts in den Ruhestand darum gebeten hatte, statt Geschenke, die Stiftung zu unterstützen.

An fünf Standorten erfolgt die Übergabe der Spendengelder, nämlich am Sitz der Volksbank in Worms, in Kirchheimbolanden, in Mainz-Gonsenheim, in Nierstein und in Alzey.  Bei der Übergabe der Spenden fanden der Vorstandssprecher Armin Bork sowie die jeweiligen Markt-Vorstände Günter Brück, Tobias Schmitz und Dieter Steffan unisono anerkennende und lobende Worte für die vorbildliche Arbeit der Vereine: „Der materielle Wohlstand einer Gesellschaft misst sich in aller Regel an der Wirtschaftsleistung. Damit es den Menschen aber rund herum gut geht, braucht es mehr. Kultur, Kunst, Sport, Soziales – alle diese Bereiche sorgen dafür, dass wir nicht nur leben um für unsere Existenz zu arbeiten, sondern unser Leben so aus- und einrichten können, dass es uns auch Freude und Erfüllung bringt. Neben allen Bemühungen um ein gutes Geschäftsergebnis ist uns daher auch diese Leistungsbilanz ganz enorm wichtig,“ befand Bork anlässlich der Spendenübergabe in der Hauptstelle in Worms.