5000 Euro gehen an die Kinderklinik des Klinikum Worms

Vorstandssprecher Armin Bork, Vorstandsmitglied Dieter Stefan und Bereichsleiter Bernd Rissel haben gemeinsam einen Spendenscheck über 5.000 Euro an Prof. Dr. Heino Skopnik, Chefarzt der Kinderklinik des Klinikum Worms, sowie Bernhard Büttner, den Chef des Klinikums überreicht.

„Für uns ist es wichtig, einen Beitrag für die Gesundheit der kleinen Mitglieder unserer Gesellschaft zu leisten. Sie sind unsere Zukunft. Wir sind unseren Mitarbeitern und Kunden dankbar, dass wir erwirtschaftete Gewinne bedarfsgerecht in unsere Region zurückgeben können“, so Armin Bork. Heino Skopnik freute sich darüber sehr, denn „… wir sind in der Tat darauf angewiesen. Zwar werden wir von Stadt und Land unterstützt, aber für die Ausstattung und Spezialgeräte bedürfen wir fremder Hilfe“, so der Kinderarzt.

Seit vielen Jahren unterstützen wir – nicht nur in der Weihnachtszeit – gemeinnützige Vereine und Institutionen in unserem Geschäftsgebiet. Wir verzichten, auch auf Anregung unserer Kunden, im Jahresverlauf auf besondere Geburtstagsgeschenke und fördern im Sinne des genossenschaftlichen Gedankens Einrichtungen in der Region, die Gutes leisten. Die Spende ist Ausdruck unserer Werteorientierung. Auch an die Kliniken in Mainz und Alzey, die ebenfalls in unserem großen Geschäftsgebiet liegen, können wir die gleiche Summe spenden.