3.000 Euro für guten Zweck bei Golf-Cup erspielt

Benefiz-Golfturnier der Volksbank Alzey-Worms beschert atelierblau der Lebenshilfe Worms Geldsegen

„Wieder ein sensationelles Ergebnis“, freute sich Armin Bork, Vorstandssprecher der Volksbank Alzey-Worms, über die stolze Spendensumme von 3.000 Euro. Der Geldsegen kommt dem atelierblau für Menschen mit geistiger und psychischer Beeinträchtigung zugute, das der Lebenshilfe Worms zugeordnet ist. Anlässlich des diesjährigen Benefiz-Golfturniers der Volksbank Alzey-Worms mit ihrer Niederlassung VR-Bank Mainz auf der Golfanlage des Golfclub Rheinhessen in Sankt Johann am vergangenen Freitag übergab Bork den Erlös an den künstlerischen Leiter des atelierblau, Horst Rettig.

In seiner Begrüßung betonte Armin Bork gegenüber den rund 80 Golfspielern: „Für das Engagement und die Spendenbereitschaft unserer Teilnehmer sind wir sehr dankbar.“ Bork erläuterte, dass das Turnier der Volksbank Alzey-Worms seit ihrer Fusion mit der VR-Bank Mainz vor drei Jahren im jährlichen Wechsel auf der Golfanlage Domtal-Mommenheim und dem Hofgut Wißberg in St. Johann ausgetragen werde und unter dem Motto „Golfen für den guten Zweck“ stünde.

Höhepunkt des Turniers, das sich durch besondere Scoringergebnisse auszeichnete, war die abendliche Siegerehrung in elegantem Ambiente durch Armin Bork und den Geschäftsführer des Golfclub Rheinhessen, Dirk Eckgold. Dabei dankten Bork und

Eckgold den Sportlern für die hohe Beteiligung und das faire, begeisternde Spiel.
15 Preise gab es zu gewinnen, darunter jeweils erste Bruttopreise Damen und Herren sowie drei Netto-Preise in den Klassen A, B und C. Mit „Nearest to the Pin“ und „Longest Drive“ schrieb die Bank zwei begehrte Sonderpreise für Damen und Herren aus, denen es gelang, ihren ersten Schlag am nächsten zur Fahne zu platzieren beziehungsweise den längsten Abschlag zu machen.

Zum Abschluss der Siegerehrung übergab Armin Bork den Spendenscheck über 3.000 Euro an Horst Rettig. Die Spende kam durch das Startgeld und zahlreiche großzügige Einzelspenden der Spieler zusammen. Gewinner dieses regionalen Golfevents ist damit zusätzlich die Lebenshilfe Worms mit ihrem atelierblau, die sich über die Spende freuen darf. Dabei sprach Bork ausdrücklich die hohe Spendenbereitschaft der Teilnehmer an, die im Rahmen des Golf-Cups der Bank für den guten Zweck spielten, um Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, zu unterstützen.

Horst Rettig von der Lebenshilfe ergänzte, dass der Betrag dafür verwendet wird, die Inklusion zwischen behinderten und nicht behinderten Menschen in der Kunst zu fördern, für die individuelle, freie Entfaltung und Förderung der Kunstschaffenden zu sorgen und ihre Teilnahme an Einzel- und Gruppenausstellungen zu ermöglichen.

Bei den Golfturnieren der Volksbank Alzey-Worms wurden in den letzten 10 Jahren gut 43.000 Euro ergolft, die sozialen Institutionen im Geschäftsgebiet der Bank zugutekamen.

Wörter: 396 Wörter, 2.783 Zeichen mit Leerzeichen