Den Traum vom neuen Körpergefühl realisieren und Stress abbauen

Das Volksbank-Projekt „Fit & schlank mit Ihrer Bank“ in die 9. Runde gestartet

Der tägliche Blick in den Spiegel – blanker Horror oder Kompliment und Bestätigung? Die meisten von uns kennen beides. Dass man sich mal nicht so attraktiv findet und das eine oder andere Pfund an der falschen Stelle vermeintlich die Optik, vor allem aber die Laune trübt – normal.

Wenn jedoch die negativen Gefühle langfristig überwiegen, dann entsteht nicht nur Frust, sondern auch Stress. Und dieser Stress hat enorme Auswirkungen auf uns, denn er beeinträchtigt sowohl unsere mentale als auch die körperliche und die soziale Gesundheit. Es wird höchste Zeit zu handeln.

Mit genau diesem Thema, nämlich wie man die Entstehung einer solchen Art von Stress vermeidet bzw. abbaut, beschäftigt sich die mittlerweile neunte Runde der jährlichen Volksbank-Veranstaltung „Fit & schlank mit ihrer Bank“.

Vorstandssprecher Armin Bork

„In Rekordzeit waren die Plätze wieder ausgebucht“, berichtete Vorstandssprecher Armin Bork in seiner Begrüßung bei der Auftaktveranstaltung im Veranstaltungssaal der Geschäftsstelle Osthofen. Dabei freute er sich sowohl über die „Erst- als auch über die Wiederholungstäter“, denn beide zeigten, dass „unser Konzept die Menschen nach wie vor anspricht.“ Es geht nämlich nicht nur um das eigene Wohl, sondern auch um den guten Zweck. Die Volksbank spendet auch in diesem Jahr wieder – so ist es gute Tradition – 6 Euro pro verlorenem Kilo. Dabei kommt das so erwirtschaftete Geld einem Sozialprojekt in der Stadt oder Gemeinde zugute, für die die Teilnehmer in der Gruppe jeweils an den Start gehen. „Hierbei“, so Armin Bork, „darf gerne ein gesunder Wettbewerb entstehen.“

Nach Borks einleitenden Worten übernahm gewohnt routiniert praeveneo-Ernährungs- und Bewegungsexperte Bernd Schäufle, führte die Teilnehmer mit vielen Tipps und Erklärungen in die Materie ein und machte vor allem eines klar: „Sie stehen der Sache nicht machtlos gegenüber, sondern Sie haben Einfluss auf Ihre Gesundheit. Einfluss zu haben ist eine große Ressource und eine riesen Chance. In den nächsten Wochen werden wir sie zusammen nutzen.“

Als Unterstützung für die Abnehmwilligen wartet im Aktionszeitraum wieder ein großes Angebot der hiesigen Fitnessstudios und Sportvereine, die seit Jahren gerne als Partner mit im Boot sind.

Armin Bork, der selbst als Teilnehmer dabei ist, schwor am Ende seiner Worte die Truppe nochmal so richtig ein: „Unser Traum ist es, durch das Loswerden einiger Pfunde ein neues Körpergefühl zu bekommen. Vor uns liegen dafür sechs aktive Wochen. Auf geht’s.“