Volksbank-Aktion „Fit & schlank mit Ihrer Bank“ kratzt am Rekord

5,48 war die Zahl des Abends. So viele Kilo haben nämlich die Teilnehmer der diesjährigen Runde von „Fit & schlank mit Ihrer Bank“ im Schnitt abgenommen. Davon zeigte sich Armin Bork, Vorstandsmitglied der Volksbank Alzey-Worms, die für die Aktion verantwortlich zeichnet, bei der Abschlussveranstaltung in der Geschäftsstelle in Osthofen sehr beeindruckt: „Es ist der zweithöchste Wert, den wir je hatten und wir haben den Rekord nur knapp verpasst.“ Außerdem konnte Bork verkünden, dass alle Abnehmwilligen bis zum Schluss durchgehalten haben und lobte deren Durchhaltevermögen: „Sie können alle sehr stolz auf sich sein, denn einerseits haben Sie aktiv zum Gelingen unserer Aktion beigetragen und sich andererseits selbst etwas Gutes getan.“ Daran knüpfte Bewegungs- und Ernährungsexperte Bernd Schäufle an. Auch bei ihm gingen die Daumen hoch, jedoch blickte der Fachmann auch gleichzeitig in die Zukunft: „Nichts motiviert mehr als Erfolg. Der Einstieg war im Team relativ einfach, die sieben Wochen überschaubar und die ersten Kilo purzelten relativ leicht.“ Jetzt gelte es, so Schäufle weiter, diesen positiven Schwung mit in den Sommer zu nehmen und die neuen Lebensgewohnheiten in den Alltag zu integrieren – besonders die wichtige Bewegung. Als weiteren Ansporn machte er nochmal deutlich, welche positiven Effekte das hat: „Das Selbstwertgefühl wird gestärkt, die Laune verbessert sich, Zipperlein verschwinden und man schläft besser.“

Dann wurde es spannend, denn Armin Bork verkündete die Sieger des Mannschaftswettbewerbs. Zum zweiten Mal in Folge war das Team Osthofen mit einem Durchschnittswert von 6,2 kg Spitzenreiter, dicht gefolgt von der Truppe aus Monsheim mit 6,14 kg. Für das Gesamtergebnis verteilte Bork ein weiteres dickes Lob: „Sämtliche Gruppen haben hervorragende Resultate erzielt, somit haben Sie eigentlich alle gewonnen. Das ist ein ganz starkes Ergebnis.“

Dementsprechend konnten die Bürgermeister der Städte und Verbandsgemeinden, aus denen sich die Teilnehmer rekrutierten, als Schirmherren der Veranstaltung Spendenschecks mit einer Gesamtsumme – und das war die zweite wichtige Zahl des Abends – von insgesamt 5.400 Euro für soziale Projekte in Empfang nehmen. Die waren zustande gekommen, indem die Volksbank 6 Euro pro abgenommenes Kilo spendete.