Ihre Volksbank Alzey-Worms ausgezeichnet mit dem Fördermittelpreis der DZ-BANK

Top-Fördermittelbank

Ehre, wem Ehre gebührt. Oliver Gudat, stellvertretender Abteilungsdirektor der DZ-Bank (3.v.l.), übergibt den DZ-Fördermittelpreis an Firmenkundenbetreuer Kurt Spindler, Prokurist Holger Walter, Vorstandsmitglied Armin Bork, Prokurist Jürgen Eppelsheimer sowie Firmenkundenbetreuer Peter Starck (vlnr). Foto: Volksbank | Rudolf Uhrig

Öffentliche Fördermittel, wie Zuschüsse oder zinsgünstige Darlehen, spielen eine wichtige Rolle bei Finanzierungsvorhaben in der Wirtschaft, im Umweltschutz sowie von Infrastrukturmaßnahmen, aber auch im privaten Wohnungsbau. Um diese erfolgreich nutzen zu können, bedarf es einer guten Beratung bei der Auswahl der geeigneten Förderprogramme.

„Maßgeschneiderte und individuelle Finanzierungslösungen sind Anspruch und Ziel unserer umfänglichen und ganzheitlichen Analyse und Beratung“, erläutert Holger Walter, der für das Firmenkundengeschäft unserer Bank im Wormser Raum zuständige Bereichsleiter. „Förderkredite sind daher ein wichtiger Baustein in der Finanzierung und wir versuchen diese, wo immer es geht, einzubinden.“

Von der DZ-Bank, dem Zentralinstitut der Volksbanken und Raiffeisenbanken, wurde das dieser Tage erneut bestätigt. Denn nach 2009 und 2014 erhielten wir wiederum die Auszeichnung „Top-Fördermittelbank.“ Damit werden Banken geehrt, die ein herausragendes Neugeschäftsvolumen im Bereich Förderkredite erreicht haben. Für deren Ermittlung hat die DZ-Bank mehr als 900 Kreditinstitute ausgewertet. Davon wurden nunmehr bundesweit 64 für ihren überdurchschnittlichen Einsatz zinsgünstiger Fördermittel ausgezeichnet. Im regionalen Bereich schafften wir es von 220 bewerteten Banken auf Rang 2.

„Im vergangenen Jahr“, so ergänzt Prokurist Jürgen Eppelsheimer, der für Alzey und Umgebung zuständige Bereichsleiter, „wurden für unsere gewerblichen Kunden über 47 Millionen Euro Fördermittel beantragt, u.a. bei der KfW, der ISB aber auch aus den ERP-Programmen. Das entspricht einem Zuwachs von über 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr.“

„Die Auszeichnung ist ein Qualitätsmerkmal, das für unsere Stärke im Finanzierungsbereich und für unsere herausragende Beratung steht“, erklärt dazu unser Vorstandsmitglied Armin Bork nicht ohne Stolz. „Unser Ziel ist es, die Kunden bei all ihren Investitionsvorhaben optimal zu begleiten“, fügt er hinzu und verweist auch auf die Auszeichnungen als Testsieger, die wir in diesen Wochen erhielten. Bei der Erstauflage des FOCUS-Money CityContest auf dem Sektor der Firmenkundenberatung erreichten wir auf Anhieb den ersten Platz.

Bestätigt wurden die im wahrsten Sinne „ausgezeichneten“ Beratungsleistungen durch zwei weitere Tests der Zeitung „Die Welt“, die in diesem Jahr erstmals 1000 Banken bundesweit auf den Prüfstand stellte. Beim regionalen Bankentest für Worms wurden wir auch hier im Bereich Firmenkundenberatung Testsieger mit der Note „sehr gut“ und wir setzten sogar noch einen drauf: Auch auf dem Sektor der Privatkunden ließen wir die Wettbewerber hinter uns und belegen mit der Bestnote „sehr gut“ ebenfalls den ersten Platz.

„Diese Ergebnisse unterstreichen die Bedeutung, die wir der bundesweiten Kampagne ‚Beratungsqualität‘ unserer genossenschaftlichen Finanzgruppe beimessen und die wir überaus erfolgreich umsetzen“, so Bork weiter, „dabei bleiben wir aber stets unseren genossenschaftlichen Werten verbunden.“ Es ist kein Widerspruch, wenn wir als älteste Volksbank in Rheinhessen und der Pfalz einerseits von Erfahrungen zehren und großen Wert auf Traditionen legen und sich andererseits innovativ und aufgeschlossen zeigen. „Im Gegenteil: Genau dadurch bleiben wir erfolgreich.“