Schöne Bescherung für das ehemalige Hochstift

Lotto-Elf und wir konnten helfen

Eigentlich, so die Initiatorin, die Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp, sollte die Spendenübergabe schon früher erfolgen, aber Terminprobleme ließen es nun erst einen Tag vor Heilig Abend wahr werden.  Aber der Anlass passte wunderbar in die Zeit befanden alle Beteiligten, denn wer nimmt nicht gerne – wenn auch verspätet – ein Geschenk von 12.000 Euro entgegen.
Soviel hatte das Benefizspiel der Lotto-Elf am 13. August in Eich, dass Anklam-Trapp, die Vorsitzende des Fördervereins „Unser Hochstift braucht Freunde e.V.“ im wahrsten Sinne des Wortes angestoßen hatte, eingebracht. Am heißen 13. August kickten u.a. Fußballlegenden wie Wolfgang Overath auf dem Eicher Rasen, wo die Germania beste Vorabarbeit geleistet hatte. Wolfgang Kleff, ebenfalls Fußballerlegende, sammelte zudem bei den 650 Schaulustigen am Spielfeldrand kräftig Scheine ein.
Freilich kam aber der „Löwenanteil“ von Großspenden, wo u.a. auch wir, die Volksbank Alzey-Worms tief in die Tasche griffen, denn neben einer elektronischen Steh- und Aufstehhilfe konnte der Freundeskreis drei mobile Blutdruck-Messestationen dafür anschaffen.
Nicht nur für Anklam-Trapp schloss sich somit der Kreis, sondern auch unserer, getreu unserem Förderauftrag „Hilfe zur Selbsthilfe“.