Gut vorbereitet geht es zum 1. Schultag

Und die Volksbank Alzey-Worms ist dabei!

Juhu! Der erste Schultag – ein weiterer, aber großer Schritt in die Zukunft für ein Kind, aber auch für dessen Eltern. Aus dem Kindergartenkind wird bald ein ABC-Schütze; ein Erstklässler. Der Wechsel vom Kindergarten in die Grundschule ist eine große Veränderung denn vorerst ist das bzw. der Sechs- oder Siebenjährige immer noch ganz Kind. Voller Vorfreude, aber auch ganz bestimmt mit viel Aufregung und Neugierde fiebern alle dem Einschulungstag entgegen. Eifrig wird überlegt welcher Ranzen oder Rucksack gekauft wird. Auf jeden Fall soll es aber auch eine schöne Schultüte sein; in die allerlei Leckereien passen…Viele neue Eindrücke warten auf das Schulkind: der Lehrer, oder wird es eine Lehrerin sein. „Sind die lieb oder eher streng?“ schießt es den Kleinen bestimmt oft durch den Kopf. „Ist der Schulweg lang? Hoffentlich lerne ich viele neue Freunde und Freundinnen kennen. Puh, und Hausaufgaben wird es jetzt wohl auch geben!?“

Um all diese Fragen zu beantworten, Ängste abzubauen und Hilfestellungen zu geben, hat es sich an vielen Grundschulen durchgesetzt vorab zu einer „Informationsveranstaltung“ einzuladen. Dies war nun auch in der Kerchensteiner Schule, in Horchheim, der Fall.

Dort wurden die sechzig Schulstarter nicht nur von den Lehrerinnen und Lehrern empfangen sondern auch vom Zauberer Tommy. Tommy ist aber ein ganz besonderer Zauberer, er ist der einzige Verkehrszauberer in Deutschland. In Verbindung mit der Jugendverkehrsschule und den waschechten Polizisten, Reinhold Gander und Andreas Koenen, vermittelte er den Kindern ganz spielerisch, wie sie sich als Fußgänger im Straßenverkehr verhalten sollen.

Damit auch ja nichts passiert, wenn man z.B. eine Straße überquert; und wie es sich da mit der Ampel, mit rot und grün verhält. Das machte Tommy richtig gut, denn sein „Zauberspiel“ war eine gelungene Mischung aus Zauberei, Mitmach-Theater und Puppenspiel. Ja, denn der Kuschelbär „Tapsy“ war auch mit von der Partie.

Und mit dabei auch die Volksbank Alzey-Worms. Tommy war ein gesponserter Beitrag des genossenschaftlichen Kreditinstitutes. Wie auch die Verlosung von sechs Bankerlebnisspielen. Denn der richtige Umgang mit Geld gehört auch zum Erwachsenwerden. Wie auch das Sparen. Dazu gab es Spargeschenkgutscheine obendrauf.