"Sterne des Sports"

die Niederlassung VR-Bank Mainz Ihrer Volksbank seit 2010 erfolgreich dabei.

2014 - Bronze für die Turngemeinde Budenheim

Unsere Jury wählte die Turngemeinde Budenheim mit Ihrer Initiative "Vertrauenscoaches" zum Preisträger des großen "Stern des Sports" in Bronze 2014. 

2013 - Bronze für den TV Dienheim

Der TV Dienheim wurde 2013 von unserer Jury zum Preisträger des großen "Stern des Sports" in Bronze gewählt und erhielt einen Förderpeis bei der Landes-Preisverleihung in Silber.

2012 - Bronze und Silber für den TV Laubenheim

Der TV Laubenheim hat gemeinsam mit der VR-Bank Mainz bei der Endausscheidung des „Großen Stern des Sports in Gold“ den vierten Platz von mehr als 2.500 Einreichungen belegt. Bundespräsident Joachim Gauck, DOSB-Präsident Thomas Bach und der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR), Uwe Fröhlich, übergaben am 29. Januar die Auszeichnung an die Projektleiterin des Vereins, Nora Sties, und den Vorstandsvorsitzenden unserer Bank, Theo Stauder.

2011 - VfL Fontana Finthen Zweiter auf Landesebene

Eine Jury - besetzt mit Vertretern der drei regionalen Sportbünde, des Landessportbundes, der Banken, der Medien und aus dem Bereich des Spitzensports - hatte die Auswahl aus insgesamt 24 Bronzesiegern aus ganz Rheinland-Pfalz getroffen, darunter auch der VfL Fontana Mainz-Finthen. 

Der VfL Fontana Finthen landete auf dem zweiten Platz. Jugendleiter Winfried Schmitt aus Finthen nahm das Preisgeld von 1.500 Euro von Tobias Schmitz, Vorstandsmitglied der VR-Bank Mainz, entgegen. Der siegreiche 1. FFC Montabaur vertritt Rheinland-Pfalz bei der Endausscheidung zur Verleihung der bundesweiten Goldenen Sterne am 7. Februar 2012 in Berlin durch Bundeskanzlerin Angela Merkel.

2010 - Gold auf Bundesebene für 1. FSV Mainz 05

Der 1. FSV Mainz 05 hat gemeinsam mit der VR-Bank Mainz bei der Endausscheidung der "Großen Sterne des Sports in Gold" bundesweit den siebten Platz belegt. Bundespräsident Christian Wulff, DOSB-Präsident Thomas Bach und der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR), Uwe Fröhlich, übergaben am die Auszeichnung an 05-Geschäftsführer Dag Heydecker und den Vorstandsvorsitzenden Theo Stauder, dessen Bank den Wettbewerb in Mainz initiierte.

Insgesamt wurden 19 Sportvereine aus ganz Deutschland für ihr gesellschaftliches Engagement geehrt. Alle Vereine hatten sich als jeweilige Landessieger für das Finale qualifiziert. 

Bundespräsident Christian Wulff, Schirmherr der "Sterne des Sports", zeigte sich sehr angetan von dem Engagement der Sportvereine und hob ihr Wirken für das Gemeinwesen hervor: "Die vielen tausend Ehrenamtlichen und die Sportvereine sind eine der tragenden Säulen unserer Gesellschaft. Ihr unermüdlicher Einsatz kann nichthoch genug gewürdigt werden."

Bundespräsident Christian Wulff gratuliert Dag Heydecker, 1. FSV Mainz 05, und Theo Stauder, VR-Bank Mainz.