Sportbund Rheinhessen, Mainzer Volksbank und Volksbank Alzey-Worms zeichnen Sieger der „Sterne des Sports“ corona-konform aus

Mit den „Sternen des Sports“ zeichnen die Volksbank Alzey-Worms und die Mainzer Volksbank gemeinsam mit dem Sportbund Rheinhessen jene Vereine aus, die sich ganz besonders für gesellschaftliche Belange einsetzen.

Eine hochkarätige Fachjury hat nun online getagt, die Bewerbungen von fast 50 Vereinen genau unter die Lupe genommen und die Sieger ausgewählt. Eine große, gemeinsame Ehrungsveranstaltung ist aus bekannten Gründen nicht möglich, deshalb haben sich die Partner der Sterne des Sports in Rheinhessen zu einem geänderten Auszeichnungsverfahren entschieden.
 
Neu ist in diesem Jahr, dass sowohl die Mainzer Volksbank als auch die Volksbank Alzey-Worms für Ihre Geschäftsgebiete in Rheinland-Pfalz jeweils einen ersten Preis ausloben. Dazu freut sich ein weiterer Verein aus Hessen über einen Stern des Sports in Bronze – aus dem Geschäftsgebiet der MVB auf der rechtsrheinischen Seite. Ab Platz zwei sind es dann wieder gemeinsame Plätze.

Beide Banken werden mit ihren Vorständen und Sportbund-Präsidiumsmitgliedern die Bestplatzierten auszeichnen. Eine persönliche Übergabe ist für die ersten fünf Vereine vorgesehen, die Platzierten bis Rang 20 erhalten Urkunde und Preisgeld per Post. 

In dieser Reihenfolge werden die Preise vergeben:

Do., 17.09.2020, 17:00 Uhr
Kunst-Kraft-Sportverein 1954 eV Mainz-Finthen
1. Platz der VB Alzey-Worms (2.000 Euro)

Haus des Sports
Rheinallee 1, 55116 Mainz
Vertreter Bank und Sportbund: Herren Schmitz und Kuhn (Präsident SpbRhh)
Vertreter Verein: Oliver Dening, Schatzmeister, evtl. Janina Radovic, reichte Konzept ein

Di., 22.09.2020, 16:30 Uhr
Wormatia Worms (500 Euro)
5. Platz Gesamtwertung

Gelände der VfR Wormatia 08 Worms
Alzeyer Straße 131, 67549 Worms
Vertreter Bank und Sportbund: Herren Brück und Hoffmann (Ehrenpräsident SpbRhh)
Vertreter Verein: Jochen Schneider, Vorsitzender, Christian Bub, reichte Konzept ein

Do., 24.09.2020, 17:00 Uhr
TGM 1861 eV Mainz-Gonsenheim (1.000 Euro)
3. Platz Gesamtwertung

Gelände der Turngemeinde Mainz-Gonsenheim
Kirchstraße 45-47, 55124 Mainz-Gonsenheim
Vertreter Bank und Sportbund: Herren Thümes und Kuhn (Präsident SpbRhh)
Vertreter Verein: Andreas Maurer, Geschäftsführer

Do., 01.10.2020, 17:00 Uhr
FC Livingroom (1.500 Euro)
2. Platz Gesamtwertung

Gelände des FC Livingroom
Restaurant Bergschön
Rilkeallee 58, 55127 Mainz-Lerchenberg
Vertreter Bank und Sportbund: Herren Thümes und Friedsam (GF SpbRhh)
Vertreter Verein: Vita Eisfeld, Vorsitzender

MVB-Preisverleihung am Do., 01.10.2020, 17:00 Uhr
Vertreter Bank und Sportbund: Herren Abel und Kuhn (Präsident SpbRhh)
FC Ente Bagdad/Vitesse Mayence eV
1. Platz der MVB

ARSV Solidarität eV 1898
3. Platz Gesamtwertung

Judo-Club Kim-Chi Wiesbaden
1. Platz für Hessen der MVB