Junge Leute blicken durch!

Altersvorsorge beginnt mit dem Start ins Berufsleben

Was ist besser:

40 Jahre lang 50 Euro pro Monat sparen oder 20 Jahre lang 100 Euro pro Monat zurücklegen?

Rein rechnerisch kommt die selbe Summe heraus, aber der Zinseszins-Effekt bringt entscheidende Vorteile!

Eine kleine monatliche Rate fällt leichter!

Eigentlich ist es einfach erklärt:

Wer über einen längeren Zeitraum eine relativ kleine Summe spart, hat am Ende oft mehr als derjenige, der über einen kürzeren Zeitraum eine große Summe spart. Der Grund: Die jährlichen Zinsen bringen in den fortlaufenden Jahren ebenfalls Zinsen, eben den Zinseszins.

Klingt doch logisch, oder?

Deshalb kümmern sich kluge Berufsstarter früh um ihre Altersvorsorge.

Klar verdient man später mehr, aber fragen Sie doch mal Ihre Eltern, wieviel am Monatsende übrig bleibt.

  

Das könnte Ihre Altervorsorge sein:

Zum Beispiel UniProfiRnete/4P

Bei der UniProfiRente/4P profitieren Sie durch hohe staatliche Förderung und die hohen Ertrags-Chancen internationaler Aktienmärkte. Gerade bei langen Laufzeiten zahlt sich diese Form der Altersvorsorge besonders aus.

Alle Berufseinsteiger, die das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, erhalten eine einmalige Bonuszulage von 200,00 Euro, wenn sie sich für einen geförderten Altersvorsorgevertrag (Riester-Rente), wie die UniProfiRente/4P entscheiden.